"Millionen-Verschwendung zu Lasten der Bevölkerung"

ÖDP-Vertreter aus Stadt und Landkreis erkundigen sich zum derzeitigen B12-Ausbau bei Salzweg

Beim Ortstermin in Salzweg nahmen die Kreisräte Agnes Becker und Walter Dankesreiter gemeinsam mit Passaus Bürgermeister Urban Mangold die derzeitige Baumaßnahme des Staatlichen Bauamts in den Blick. Über den Werdegang des Straßenbauprojekts an der Stadtgrenze informierte sie BI-Sprecher Martin Ziegler. "Ein Beispiel für Flächenfraß unter Vergeudung von Millionen", wie es die ÖDP- Kreisrätin formuliert.

Bereits in der Planfeststellung hatten Anwohner auf die drohende Lärmzunahme hingewiesen, die sich bei überhöhtem Tempo der Motorradfahrer und Autos immer wieder schon zeigt.

 

Angesichts solcher Straßenbauten sei unsicher, ob man im Staatlichen Bauamt an einer ernsthaften Verbesserung der Verkehrsverhältnisse im Passauer Raum interessiert ist. Noch immer magele es an einem verkehrsvermeidenden öffentlichen Verkehrsverbund.

 

Passaus Bürgermeister Urban Mangold mit den Kreisräten Agnes Becker und Walter Dankesreiter sowie BI-Sprecher Martin Ziegler.

Die ÖDP Pocking verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen